Information

Warum bekommen Hunde Klumpen, wenn sie einen Schuss bekommen?

Warum bekommen Hunde Klumpen, wenn sie einen Schuss bekommen?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ohne Impfstoffe wären Tausende von Hunden einem Risiko für schwere und oft tödliche Krankheiten ausgesetzt. Der Klumpen ist die natürliche Art und Weise, wie Ihr Hund auf den Schuss reagiert.

Impfung Ihres Hundes

Wenn Sie Ihren Hund in die Tierklinik bringen, um seine Aufnahmen zu machen, werden Sie die meisten Tierärzte warnen, dass sich Ihr Hund an der Injektionsstelle möglicherweise etwas träge oder wund fühlt. Impfstoffe wirken, indem sie Ihrem Hund eine kleine Menge eines Virus oder einer Krankheit injizieren und dann seinem natürlichen Immunsystem ermöglichen, auf die Bedrohung zu reagieren, um seine Immunität gegen die Krankheit aufzubauen.

Schwellung an der Injektionsstelle

Unabhängig davon, wie nützlich Impfstoffe für Ihren Hund sind, müssen Sie sich daran erinnern, dass Sie seine Haut mit einem Schuss durchbohren und ihm Fremdkörper in den Körper injizieren. Die natürliche Reaktion für das Immunsystem Ihres Hundes besteht darin, auf diese Fremdkörper zu reagieren und Ihren Hund vor Krankheit zu schützen. Das Gewebe an der Injektionsstelle schwillt an, wenn Ihr Hund auf die wahrgenommene Verletzung reagiert und den Klumpen erzeugt, den Sie sehen. Je stärker Ihr Hund auf den Impfstoff reagiert, desto größer ist der Klumpen. Nicht alle Hunde bekommen an der Injektionsstelle einen Knoten, und Ihr Hund bekommt möglicherweise nicht jedes Mal oder bei jedem Impfstoff einen Knoten.

Behandlung von Schwellungen an der Injektionsstelle

Sie können eine kalte Kompresse auf den Klumpen an der Injektionsstelle auftragen, um die Schwellung zu verringern. Der Klumpen sollte innerhalb weniger Tage nach der ersten Injektion von selbst ohne Behandlung verschwinden. Wenn der Klumpen zu wachsen scheint oder Anzeichen einer Infektion wie Rötung oder Eiter aufweist, müssen Sie Ihren Hund zur Behandlung zum Tierarzt zurückbringen.

Tumoren

Tumoren sind eine relativ seltene Nebenwirkung des Impfstoffs, treten jedoch von Zeit zu Zeit auf. Wenn der Knoten an der Injektionsstelle Ihres Hundes nicht von selbst verschwindet oder Tage oder sogar Wochen nach der Impfung Ihres Hundes auftritt, besteht die Möglichkeit, dass der Knoten tatsächlich ein Tumor ist. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund infolge einer Impfung einen Tumor entwickelt hat, bringen Sie ihn sofort zur Diagnose und Pflege zum Tierarzt.

Verweise


Schau das Video: Das ist der Grund, wieso Hunde dir ins Badezimmer folgen! (August 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos